Foto: Sonja Brosig

Gottesdienste

Gottesdienste in der Region FriedO

In unseren 15 Kirchengemeinden gibt es viele Menschen und ebenso viele unterschiedliche Bedürfnisse, Gottesdienst zu feiern. Daher haben sich in unserer Region viele neue Gottesdienstformate entwickelt. Das wohl bekannteste ist das Format der Sommergottesdienste "sonntags um 6 - haste Töne?". Seit fast 10 Jahren kommen dazu Besucher aus den umliegenden Gemeinden und auch aus Göttingen in unsere Kirchen. Aber auch übers Jahr verteilt laden wir immer wieder an neue Orte, zu neuen Themen und ungewöhnlichen Formaten ein. Wir feiern Gottesdienst mitten im Leben der Menschen, in vielfältiger Form.

Einige der übers Jahr verteilt wiederkehrenden Formate wollen wir an dieser Stelle kurz vorstellen. Wenn Sie in unseren Gottesdienstplan schauen, sehen Sie, dass unsere Gottesdienstlandschaft noch viel bunter ist.

An den sechs Sonntagen in den Sommerferien laden wir jeweils um 18:00 Uhr in verschiedene Kirchen der Region ein. Im Mittelpunkt jedes Gottesdienstes steht ein Pop- oder Rocklied. Die Musik gibt das Thema vor, das dann in kreativer Weise gestaltet wird. Im Anschluss an den Gottesdienst lassen wir den Sommerabend mit Getränken und einem Snackbuffet ausklingen.

Advent - eine Zeit, die uns auf Weihnachten einstimmt. Dazu gehören natürlich auch Andachten, Konzerte und besinnliche Stunden, von denen wir in unseren Dörfern einige anbieten. Mit "sonntags um fünf - Kirche im Advent" setzen wir in FriedO an jedem Adventssonntag ein besonderes Highlight. Wir hoffen auf inspirierende Stunden, gute Begegnungen und volle Kirchen. Advent – wir in FriedO feiern gemeinsam. Herzlich willkommen zu unseren Nächten der Lichter, Worte, Lieder und Bilder. Immer um 17:00 Uhr, immer in einer anderen Kirche.

 

Meditative, leicht mitzusingende Lieder, Gebete, Impulstexte - aber vor allem Raum und Zeit, um zur Ruhe zu kommen. Dazu laden wir monatlich am ersten Donnerstag um 19:00 Uhr in den Gemeinderaum Groß Schneen und am dritten Freitag um 18:00 Uhr in die Kirche Dramfeld ein. Gestaltet werden die Andachten von Wolfgang Bredereck.

 

Freitagabend 19:00 Uhr – die Arbeitswoche ist gelaufen, das Wochenende steht bevor. In der Kirche Reckershausen gibt es Live-Musik, Cocktails, Gedanken, Gebete, Lieder und Texte zu Fragen der Zeit. Zweimal jährlich lädt unser „After Work Church Team“ zu diesem Event ein. Kontakt: Angelika Prinzhorn, Tel. 05504-237

Grafik: Angelika Prinzhorn

Aus dem Leben gegriffen sind die Themen, kreativ gestaltet ist der Ablauf, modern die Musik. Zweimal im Jahr laden das Lektorenteam und Pastorin Henze sonntags um 17:00 Uhr in die Reckershäuser Kirche ein. Dabei geht es um Gott und die Welt und um das, was uns wirklich angeht.

Bild: Tobias Kirschstein

Jeden 1. und 3. Samstag im Monat um 18 Uhr feiern wir in der Kirche Klein Schneen einen kleinen Gottesdienst mit dem Namen "Abendgebet in der Dämmerstunde". Ohne Hauptamtliche und nach einem einfachen Ablauf, den wir selbst für Klein Schneen erarbeitet haben. Kontakt: Christiane Gundelach-Just, Tel. 05504 / 7363

Grafik: Tony Hegewald/pixelio
Grafik: Tony Hegewald/pixelio

In den Filmgottesdiensten, zu denen wir in unregelmäßigen Abständen ins Gemeindezentrum Obernjesa einladen, zeigen wir Ausschnitte aus einem bekannten Kinofilm und verbinden sie mit Teilen eines Gottesdienstes – Lesungen, Gebet und Segen. Dabei erleben wir, wie der christliche Glaube einen Film interpretiert – und umgekehrt: Wie der Film den christlichen Glauben interpretiert. Nach dem Filmgottesdienst gibt es eine Pause, in der Snacks und Getränke gereicht werden. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, den ganzen Film gemeinsam zu schauen.

Quelle: https://weltgebetstag.de

Neben den traditionellen Weltgebetstags-Gottesdiensten, die in unserer Region von verschiedenen Teams vorbereitet und immer am ersten Freitag im März gefeiert werden, gestaltet ein Team jährlich einen kreativen am Thema und Material des bundesweiten Frauensonntags orientierten Gottesdienst in Obernjesa. Bei beiden Formaten gibt es offene Vorbereitungsgruppen, zu denen wir Interessierte herzlich einladen.

Foto: Wiebke Ostermeier/LKA
Bild: Wiebke Ostermeier/LKA

Im Sommerhalbjahr geht es in den verschiedenen Dörfern unserer Region raus in die Natur. Kult ist der Himmelfahrtsgottesdienst an der Kirche in Hottenrode, zu dem sich schon seit Jahrzehnten die Menschen im Göttinger Süden versammeln. Besonders und einzigartig ist auch der Tiergottesdienst, der in Elkershausen jährlich an der Grillhütte gefeiert wird. In Mollenfelde und Atzenhausen gibt es in den Sommermonaten einen Gottesdienst am jeweiligen Dorfteich, in Reckershausen zu Pfingsten am Talanger. Und Klein Schneen lädt zum ökumenischen Gottesdienst auf das Rittergut ein, immer verbunden mit einem Fest für die ganze Familie.

Grafik: Sonja Brosig

Viermal im Jahr findet im Gemeindehaus Groß Schneen die Guten Morgen Kirche statt. Gemeinsam starten wir am Samstagmorgen um 9:30 mit einem Morgengebet ins Wochenende. Die Themen werden von einem Team Ehrenamtlicher zusammen mit Vikarin Brosig vorbereitet. Im Anschluss laden wir zu einem gemeinsamen Frühstück ein. Hier bietet sich Gelegenheit zum Gespräch – über das Thema der Andacht, Fragen unseres Glaubens oder anderes. Wir bitten um einen Beitrag für das gemeinsame Buffet. Brötchen und Kaffee besorgen wir. Um Anmeldung wird gebeten unter 05504-1037 oder 05504-437, Kurzentschlossene sind aber auch herzlich willkommen!

Grafik: Dagmar Henze

Ende Februar lädt der Kirchenvorstand Obernjesa zum Frühstück für Leib und Seele ein. Nachdem die Seele Nahrung in einem kreativ gestalteten Themengottesdienst gefunden hat, stärken wir den Leib an einem ausführlichen Brunch-Büffet.

Quelle: www.ejh.de

In der Region gibt es zwei Grundschulen, eine Oberschule und die Schule am Thie, mit denen Schulgottesdienste zum Schuljahresbeginn und -ende sowie zu Weihnachten und bei anderer Gelegenheit gefeiert werden. Zusammen mit unseren vier Kindertagesstätten feiern wir mehrmals im Jahr Familiengottesdienste.

Quelle: www.pixabay.de

Jugendliche am Mikrophon, fetzige Töne, kreative Aktionen und in der Mitte die Bibel und das Leben. Das ist der Stoff, aus dem die Jugendgottesdienste gemacht werden, die viermal im Jahr an einem Samstag um 17:00 Uhr in der Kirche Niedernjesa gefeiert werden.

Bild: bilder-e/LKA

In Reckershausen ist es Tradition geworden zum Ende des Schuljahres einen Gottesdienst mit Reisesegen zu feiern. Im Anschluss an den Gottesdienst lädt der Kirchenvorstand zum Brunch ein.

Bild: Manfred Dietrich

Um Himmelfahrt machen die christlichen Motorradfahrer in Ballenhausen und Niedergandern Station und laden zum Konzert und zum Gottesdienst ein.

Bild: Dagmar Henze

Alle Feste im Kirchenjahr werden in unseren Kirchen in besonderer Weise gottesdienstlich gestaltet.

Grafik: Philipp Hocher

Ein Buch – ein Gottesdienst – eine Stunde Zeit

Ein ausgewähltes Buch steht im Mittelpunkt. Über verschiedene Blickwinkel nähern wir uns dem Inhalt und entdecken, wo das Buch vielleicht auch unser alltägliches Leben berührt. Kurze Lesungen, szenische Darstellungen, Musik, Gebet helfen dabei. Vielleicht ist am Ende die Lust geweckt, das Buch auch selber zu lesen. Oder es entsteht aus diesem Gottesdienstformat ein Literaturkreis in unseren Gemeinden...?

 

Auf dich, HERR, werden alle vertrauen, die dich und deinen Namen kennen, denn wer deine Nähe sucht, den lässt du nie allein.

Psalm 9,11 NGÜ